AH Licht- Reflektorsegel
Die Segel eignen sich insbesondere für Spiegel- Werfer Kombinationen unter Glasdächern als Grundbeleuchtung. Sie wurden durch Architekten und Lichtplaner als Alternative zum geschlossenen handelsüblichen Umlenkspiegel als 'transparente Spiegel' aus hochglänzendem Streckmetall entwickelt, um der Dominanz der filigranen Dachkonstruktionen und dem gewünschten 'Himmelblick' bei Tageslicht zu entsprechen. Nachts bilden die Spiegel reflektierende Flächen in der erhellten Dachkonstruktionsstruktur und werfen warmes, diffuses Streulicht in den Raum.

Lichtplanung: Jan Dinnebier, Berlin
Ausführung: Lichtbau, Christian Schneider- Moll, Berlin
Referenz: Landschaftsbibliothek Aurich, Rathaus Vechta

Publikation u.a.:
?Balthasar- Neumann- Preis
Anerkennung für die Landschaftsbibliothek in Aurich
veröffentlich in db Sonderheft Juni 1996
DVA, Stuttgart 1996  

AH Leselampe
Die in ihrem Lichtkegel individuell verstellbare Leselampe basiert auf einem stählernen Schwergewichtsfuß und neigt sich entsprechend ihrer Funktion über das Schriftstück.

Ausführung: Lichtbau, Christian Schneider- Moll, Berlin
Referenz: Landschaftsbibliothek in Aurich

AH Lichtstele für den Außenbereich
Das Beleuchtungssystem entspricht einer Spiegel- Werfer- Kombination. An hohen Stelen aus gefügten Flachstählen (im AH Möbelsystem) werden Reflektoren als pyramidenförmige Körper eingehängt. Lichtquelle ist ein unterhalb der Stele eingelassener Bodenstrahler. Einen eigenständigen Eindruck entwickelt insbesondere die Nachtwirkung. Die hell erleuchteten Stelen wirken wie Lichtskulpturen im nächtlichen Raum.

Ausführung: Lichtbau, Christian Schneider- Moll, Berlin
Referenz: Rathaus Vechta