Büroprofil

AHM Architekten bearbeiten überregional hochwertige Projekte aus verschiedenen Bereichen des öffentlichen Bedarfs, wie Sport und Freizeit, Gesundheit, Kultur und Bildung sowie Dienstleistung und Verwaltung.

Das Leistungsspektrum umfasst alle Leistungsphasen der Beratung und Planung für Gebäude, einschließlich der zugehörigen Freianlagen und raumbildenden Ausbauten. Dabei wird ein besonderer Wert auf die durchgängige architektonische Qualität in allen Maßstabsebenen gelegt.

Neben der durchdachten und angemessenen baulich-räumlichen Lösung steht die Kosten- und Terminsicherheit im Fokus der planerischen Tätigkeit. AHM Architekten erachten es als ihre wesentliche architektonische Pflicht, die jeweils wirtschaftlich optimierte, nachhaltige und funktionsgerechte Lösung für jede Bauaufgabe zu erarbeiten. Grundlage der Arbeit ist ein internes Qualitätsmanagementsystem, das sich in der Praxis bewährt hat.

Das sorgfältige Abwägen der Funktion, der Nutzung und der Gestalt des späteren Gebäudes ist Voraussetzung für den Erfolg einer architektonischen Lösung und setzt eine entsprechend gute Zusammenarbeit zwischen Bauherren, zukünftigen Nutzern und den fachlich an der Planung Beteiligten voraus.

Diese Arbeitsweise hat zu zahlreichen Erfolgen bei Architekturwettbewerben sowie auch international anerkannten Architekturpreisen, Publikationen und Auszeichnungen geführt, die AHM Architekten und ihre Bauherrenschaft für ihre realisierten Projekte erhielten; zuletzt eine Anerkennung beim BDA- Preis des Bund Deutscher Architekten Sachsen-Anhalt für das Projekt 'Spuren in Walbeck', Gestaltung einer Gedenkstätte.

Folgende drei inhaltliche Schwerpunkte haben sich im Arbeitsspektrum von AHM Architekten herausgebildet:

Nachhaltiges Planen und Bauen

Nachhaltigkeit wird als Synthese umweltrelevanter Aspekte der Ökologie, Ökonomie und Soziologie, wie z.B. der Energie- und Materialverwendung, jeweils im Zusammenhang mit einer dauerhaften architektonischen Ästhetik umgesetzt. Das Büro ist Mitglied im Netzwerk Zukunft-Bauen (www.zukunft-bauen.net), das sich interdisziplinär dem umweltbewussten Forschen/Planen/Bauen widmet. AHM Architekten sind zertifiziert für Gebäudeenergieberatung nach der neuen Energieeinsparverordnung für Wohngebäude und Nichtwohngebäude (Erstellung von Energieausweisen).

Planen und Bauen im Bestand
Das Bewahren und Attraktivieren, das 'Revitalisieren', von Altbausubstanz mit zeitgemäßen Mitteln ist ein Kernanliegen des Büros. In der gestalterischen und funktionalen Verbindung von 'Alt und Neu' liegen vielfältige Potentiale für zukunftsfähige Lösungen. AHM Architekten verfügen über den entsprechenden Erfahrungshintergrund und die Fachkunde für den spezifischen Umgang mit Altbauten und Baudenkmalen.

Bäder- und Wellnesseinrichtungen
Seit Anfang der 1990er Jahre stehen Bäder- und Wellnesseinrichtungen im Mittelpunkt der Arbeit. In diesem Arbeitsfeld verfügen AHM Architekten über umfangreiche Marktkenntnisse, vielfältige Forschungs- und Untersuchungsmöglichkeiten und profunde Fachkenntnisse.
AHM Architekten sind Mitglied in der Internationalen Akademie für Bäder, Sport- und Freizeitbauten e. V., IAB und bei der Internationalen Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V. IAKS.